• Manuel Jacob

Cellulite: Daher kommt sie, so minimierst du sie!

Viele Frauen kennen sie: Die hartnäckigen Dellen und Grübchen an Oberschenkeln, Oberarmen, Gesäß und den Beinen. Kein Grund zur Beunruhigung, denn bei der Cellulite handelt es sich nicht um eine Erkrankung, sondern um eine strukturelle Veränderung des subkutanen Fettgewebes in den genannten Bereichen und betrifft ca. 90% der Frauen und 10% der Männer.



Wie entsteht Cellulite?


Die Entehung der Cellulite ist multifaktoriellen Ursprungs, sprich sie ist hat in der Regel mehrere Ursachen:


Beteiligt sein können Bewegungsmangel durch viel sitzende Tätigkeit, eine angeborene Bindegewebsschwäche, hormonelle Schwankungen, die Zunahme von subkutanem Fettgewebe durch zu viel raffinierten Zucker, ungesunde Fette, Weißmehl, was auch zur Azidose (Übersäuerung) führen kann. Dieses Fettgewebe wird von bindegewebigen Kollagensträngen (Retinacula cutis) in gitterartigen Unterteilungen durchzogen. Diese Strukturen schwellen unter den Hormonveränderungen des Menstruationszyklus mehr oder weniger an und machen so die Form der Kollagenbänder sichtbar. Cellulite ist folglich auch durch das Hormon Östrogen bedingt.



Daraus resultieren verminderte Durchströmungsverhältnisse der Blut- & Lymphbahnen im Bindegewebe, welches nun schlechter mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und der Abtransport von Schlackenstoffen behindert wird. Somit können die Folge Wassereinlagerungen sein. Die Fibroblasten verlangsamen ihre Produktion von bindegwebsfestigendem Material wie Kollagen-, Elastinfasern. Die sog. „Orangenhaut“ zeigt sich besonders häufig auch bei schwachem Bindegewebe.


Der Grad der Cellulite lässt sich in 3 Stufen einteilen:

  1. Sichtbare Dellen bei einem Kneiftest.

  2. Dellen sind im Stehen, jedoch nicht im Liegen sichtbar.

  3. Dellen sind auch beim Liegen zu sehen.



Kann man Cellulite glätten?


Wenn erst einmal entstanden, gilt Cellulite als nicht "heilbar", obwohl es sich wie oben genannt nicht um eine Erkrankung handelt, sondern um strukturelle Veränderung des Bindegewebes.


Die gute Nachricht:

"Orangenhaut" lässt sich minimieren und somit auch optisch glätten!


Hilfreich sein können sportliche Betätigung zum Muskelaufbau unter den betroffenen Cellulite-Zonen, Anregung der Durchblutung durch kaltes Duschen, Bürstenmassagen, Lymphdrainage, eine Ernährungsumstellung in Richtung basisch, pflanzlich Vollwertig bis hin zu Mikronährstoffen wie Vitamin C, welches durch die Vernetzung kollagener Fasern zur Stärkung des Bindegewebes führen kann.


Wissenschaftlich bewiesen, in über 145 Studien, ist die celluliteglättende Wirkung der sogenannten endermologie®.



Was ist endermologie® ?

endermologie® wirkt dort, wo Sport und Diät an ihre Grenzen stoßen.

Eine zukunftsweisende, apparative Figurbehandlung, nicht nur zur Reduktion der Orangenhaut, die dort ansetzt, wo das Problem besteht: in den tieferen Hautschichten der Dermis und Subkutis.

Der große Vorteil gegenüber anderen Methoden, die operativ oder minimalinvasiver Natur und meist schmerzhaft sind, bietet LPG Endermologie® einen 100% natürlichen, nicht-invasiven und risikofreien Mittelweg der Fuguroptimierung.


Für wen eignet sich eine endermologie® Körperbehandlung?


♀️Frauen:

-Cellulite

-lokale und resistente Fettpölsterchen

-Wunsch nach einer strafferen Haut

-Bauchrückbildung nach Schwangerschaft

-hormonelle Hauterschlaffung nach den Wechseljahren



♂️Für Männer:

-Hüftspeck über dem Hosenbund

-Fettpolster an Rücken und Nacken

-Resistente Fettpolster am Bauch

-Erschlaffte Haut durch Diäten




Wie beliebt ist diese Methode?

Eine LPG® Behandlung wird tatsächlich täglich von rund 300.000 Frauen und Männern weltweit gebucht, um die Erscheinung von Cellulite zu reduzieren, lokale Fettpolster zu minimieren und die Körperhaut zu straffen.





Ist LPG endermologie® wirklich wirksam und wissenschaftlich bewiesen?


Die Wirksamkeit der patentierten LPG endermologie® lipomassage wurde in mittlerweile über 145 wissenschaftlichen und klinischen Studien nachgewiesen. Die bedeutendste Studie, von Professor Lafontan am Institut INSERM in Toulouse geleitet, weist nach, dass die motorisierte Knet-Roll-Massage mit dem „CELLU M6® Alliance“, der neuesten LPG® Technologie, die Lipolyse (Fettabbau) aktiviert und Fettabbauprozesse um 50% maximiert werden. Verantwortlich ist die Stimulierung der Adipozyten (Zellen des Fettgewebes), die für den Abbau der Fettzellen zuständig sind. 

Die LPG-Technologie wird seit mehr 30 Jahren von plastischen Chirurgen empfohlen, anerkannten ästhetischen Instituten und von Spas der bekanntesten 5 Sterne Hotels in aller Welt erfolgreich eingesetzt.


Zu den weltweiten Premium Standorten der LPG endermologie® gehören z.B.


Four Seasons – Hong Kong

Atlantis the Palm – Dubai

Harrod's – London

Hôtel Ritz – Paris

Mandarin Oriental – Bangkok

Hôtel Kempinski – Gèneve




Wie läuft eine LPG endermologie® Behandlung ab?


Anamnese:

Wir klären als erstes in unserer Praxis in München bei einem persönlichen Erstgespräch, an welchen Körperregionen sich die Problemhaut befindet, welche Medikamante eingenommen werden, ob hormonell Verhütet wird, wie die persönlichen Ernährungsgewohnheiten aussehen etc. und welche Ziele Du in Bezug auf Cellulite, erschlaffte Haut und unerwünschte Rundungen hast. Uns ist es wichtig in diesem Erstgespräch dich ehrlich zu beraten, mit welchen Erfolgen Du in welcher Zeitspanne rechnen kannst.


Untersuchung:

Wir inspizieren Deine Haut und Gewebe, palpieren (abtasten) und führen eine digitale Umfangsmessungen durch, um das optimale LPG® Behandlungsprotokoll für deine Körperoptimierung zusammenzustellen.



Behandlung:

Während deiner Behandlung trägst Du deinen persönlichen Behandlungsanzug. Diese sog. endermowear® ist aus einem Hightech-Material, der gezieltes, tiefes Erfassen des behandelten Gewebes während deiner endermologie®-Behandlung ermöglicht.

Leicht und atmungsaktiv garantiert er ein ideales Bodyforming mit maximalem Behandlungscomfort.




Der Behandlungsaufsatz „Cellu M6® Alliance“ sendet differenzierte Signale an die Zellen und erzeugt durch ein sequenziertes Ansaugen mit motorisierten Rollen und Klappen, welche die Funktion der Adipozyten (Fettzellen) und die Fibroblasten (Jugendzellen) reaktivieren. Die endogene (körpereigene) Hyaluronsäure-, Kollagen- und Elastinfaserneubildung wird angeregt, wodurch im Behandlungsverlauf die Haut glatter, straffer und fester wird. Auch der natürliche Fettstoffwechsel und Abtransport über das Lymphsystem kann an den behandelten Zonen lokal beschleunigt werden.





Vor- und Nachpflege:

Ein weiterer Vorteil unseres LPG endermologie® Programms in München ist, dass Du die LPG® Spezialpflege auf die behandelten Zonen deines Körpers vor und nach der Behandlung aufträgst. Diese aktivierenden Seren, Gele und Cremes haben eine maximale Wirkstoff-Konzentration und verbessern so deinen Behandlungserfolg um bis zu +50%.








Ernärungsberatung:

Wir stehen im Austausch mit Ernährungs-Medizinern und Anti-Aging Professoren.

Aus diesem Grund ist es uns wichtig, dass Du von unserem wissenschaftlich, evidenzbasierten Wissen profitierst. Antiinflammatorische Ernährung und Orthomolekulare Medizin (Mikronährstoffe) können deine Körperbehandlung in Bezug auf Celluliteglättung, Bindegewebsfestigung und Lipolyse maßgeblich unterstützen.








Wo kann ich die LPG Bodyforming durchführen lassen?

Kontaktiere uns gerne bei Fragen zu deinen Hautproblemen an Gesicht und Köper per WhatsApp: 01755915030


Du findest uns Nähe Götheplatz:

EWA Aesthetic

Praxis für Problemhautbehandlung

Ewa Jürgens + Manuel Jacob Herzog-Heinrich-Str. 34 80336 München



Unsere Praxis für Dermokosmetik in München mit dem Fokus auf Problemhaut von Gesicht und Körper ist Ihr professioneller iS Clinical, original Hydrafacial™, Reviderm und LPG Endermologie® Alliance Behandler. Wir beraten dich, welches Behandlungsprotokoll, Heimpflegeprodukte und Mikronährstoffe von Biogena dich deinen individuellen Haut-Zielen in Bezug auf Gesicht und Körper erfolgreich näher bringen.



Du suchst auch eine außergewöhnliche Gesichtsbehandlung?

Entdecke die LPG Face endermologie®:




138 Ansichten
  • Schwarz Instagram Icon
  • Black Facebook Icon

EWA AESTHETIC

Praxis für Problemhaut in München 

Unsere Praxis für Dermokosmetik in München mit dem Fokus auf Problemhaut von Gesicht und Körper ist Ihr 

professioneller iS Clinical, original Hydrafacial™, Reviderm, Cosmelan® und LPG Endermologie® Alliance Behandler. Wir beraten Sie, welches Behandlungsprotokoll, Heimpflegeprodukte und Mikronährstoffe von Biogena Sie Ihren individuellen Haut-Zielen in Bezug auf Gesicht und Körper erfolgreich näher bringen.

oder Terminvereinbarung per WhatsApp: 01755915030

 

 

ADRESSE

EWA AESTHETIC

Praxis für Problemhaut in München 

Ewa Jürgens + Manuel Jacob
Herzog-Heinrich-Str. 34
80336 München


Mail: ewa (at) cosmetic-juergens.de

 

IMPRESSUM

DATENSCHUTZ

© 2020 EWA AESTHETIC